Nach der Behandlung

Permanent Make-up und Microblading

Der Heilungsverlauf und das Resultat der Sitzung werden durch eine geeignete Nachversorgung und Pflege unterstützt.

Nehmen Sie die Empfehlungen ernst:

Die ersten Tage darf keine direkte Sonnen-UV-Strahlung auf die Partie kommen. Verzichten Sie auf Saunabesuche, Schwimm- oder Taucheinsätze. Extreme sportliche Aktivitäten unter großen (Schweiß)-Anstrengungen sind genauso wenig anzuraten, wie Kosmetikbehandlungen, Augenbrauenfärben nach einer Brauenpigmentierung oder etwa Wimpernfärben nach einer Lidbehandlung.

Wenn es mal ein wenig juckt! Dann erfreuen Sie sich einer guten Wundheilung – wenn es gar nicht anders geht mit der Fingerkuppe klopfen und auf keinen Fall kratzen!

Pflege nach der Permanent Make-up Behandlung

Eine desinfizierende Heilsalbe bzw. ein Bienenwachsbalsam bei der Lippe unterstützen die Heilung wunderbar. Eine Kühlung mit einer Eiskugel/Eisbag lässt eine leichte Schwellung unmittelbar wieder abklingen. Haben Sie einen Hang zum Herpesausbruch, so sollten Sie vor der Behandlung eine Prophylaxe/Nachversorgung mit Ihrem Arzt besprechen.
Das Lid reagiert meist nach Tagesverfassung unterschiedlich. Um gegebenenfalls eine Rötung und Schwellung zu reduzieren, legen Sie idealerweise ein Aloe Gel (es gibt spezielle Gels dafür!) und ein Eisbag/Eiskugel auf.
Die Braue ist am pflegeeinfachsten. Sie benötigt direkt nach der Behandlung maximal ein Aloe Vera Gel. Stört beim Heilungsprozess die Schutzkruste so kann eine Heilsalbe nach einigen Tagen aufgetragen werden.

Wenn die Beratung ordentlich durchgeführt wurde und Sie die Pflege beherzen, so steht einem wunderbaren Endergebnis nichts entgegen!

Teilen Sie diese Seite: