Aloe Vera – Ist Aloe Vera gleich Aloe Vera?

Bild einer Aloe Vera-Pflanze*

Bild einer Aloe Vera-Pflanze*

Oft werden wir gefragt - Ist Aloe Vera gleich Aloe Vera?

Im eigentlichen Sinne Ja.
So, wie Kartoffeln Kartoffeln sind.
So, wie ein Pullover ein Pullover ist.
So, wie ein Auto ein Auto ist.
Es gibt aber mehlige und festkochende Kartoffeln und Sie können Pommes Frites oder zarte Herzoginkrönchen daraus zaubern. Sie können sich warm halten in einem Reißwoll-Pullover oder den Traum der Kaschmir-Wolle erfüllen. Und Sie kommen sowohl im Gogomobil als auch in einem Rolls Royce von einem Ort zum Anderen.

In allem, was es gibt, lebt auch der Unterschied. Entdecken Sie ihn mit uns!

Was diese Pflanze so überaus wertvoll macht, liegt in ihrem Inneren verborgen. Nimmt man die fleischigen Blätter und schneidet sie der Länge nach auf - erscheinen zuerst die äußeren Randschichten, welche eine bräunlich / grünliche Färbung aufweisen. Diese Randschichten sollten in kosmetischen Präparaten keine Verwendung finden, da sie stark aloinhaltig sind und die Haut reizen!

Achten Sie auf folgende Qualitätsmerkmale:

  • Es wird nur das frische Blattfilet verwendet - erkennbar durch die helle Konsistenz, keine Braun- oder Gelbfärbung.

    Aber ACHTUNG! Leider wird auch ein sehr helles Aloe Vera Gel erreicht, wenn man es aus Pulverform herstellt, wobei hierbei die Wirkung eine ganz andere ist. Diese Praktik finden Sie vor allem bei billigen Aloeprodukten.
  • Aloe Vera besteht aus 160 Bestandteilen - aber nur der frische, kaltextrahierte Aloe Vera Saft aus dem Filet wird für Angelika Teichert Produkte verwendet und behält nur dann seine wertvollen Inhaltsstoffe, wenn er innerhalb von 6 Stunden weiterverarbeitet wird.

    Das wundervoll genaue Zusammenspiel der einzelnen Wirkstoffe macht die Aloe Vera zu einem gelungenen und sehr nützlichen Produkt für die tägliche Hautpflege. Aber nur, wenn der Anbau der Pflanze, der Standort, die genaue Erntezeit und - mit das Wichtigste die Weiterverarbeitung des frischen Saftes - auf das Sorgfältigste ausgeführt werden, um die überaus empfindlichen Einzelbestandteile nicht zu zerstören. So muss zum Beispiel der frische Aloe Saft innerhalb 6 Stunden bei Raumtemperatur weiterverarbeitet sein, sonst zerstören Luft, Licht und Sauerstoff die wertvollen Bestandteile. Sehr leicht kann hierbei ein völlig nutzloses Produkt entstehen, wenn man bedenkt, dass ein Inhaltsstoff auf den anderen Inhaltsstoff angewiesen ist, um überhaupt wirken zu können.

    Es sind also sehr wichtige Voraussetzungen notwendig, um ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu erhalten, welches den Verbraucher nicht enttäuscht. Verbraucherenttäuschungen liegen zum einen minderwertige Aloe Sorten in der Rezeptur zugrunde, zum anderen eine zu geringe Dosierung oder falsche Verarbeitungsmethoden.

Nachgewiesene Wirkungen (nur bei hochwertiger Aloe Vera):

  • Aloe Vera bewirkt eine Stimulierung der Zellteilungsrate. Die nachwachsenden Zellen erleben einen Normalisierungs-bzw. Gesundungsprozess.
  • Aloe Vera schützt vor Sonnenbrand.
  • Aloe Vera unterstützt eine schöne Bräune, ohne eine Pergamenthaut zu hinterlassen.
  • Aloe Vera Extrakte aus der Aloe Vera Pflanze, nach Sonnenexposition aufgetragen, können das Immunsystem der Haut vor den schädlichen Wirkungen von UV-Strahlen schützen und so einer Beeinträchtigung des Immunsystems der Haut weitgehend vorbeugen und damit eine Schwächung der Abwehrkräfte des Körpers gegen Erkrankungen, einschließlich Krebs, verhindern (siehe Studie des M. D. Anderson Cancer Center der Universität).
  • Aloe Vera wirkt wundheilungsfördernd bei Schnitt- und Brandwunden. Sie ist somit ein ideales Hausmittel bei Verletzungen aller Art.
  • Aloe Vera dringt tief in die Haut ein und ist eine hervorragende Schleppersubstanz, das heißt, anschließend aufgetragene Cremes werden von der Haut besser aufgenommen.
  • Aloe Vera strafft die Haut, hält sie geschmeidig, schenkt ihr optimale Feuchtigkeit.
  • Aloe Vera reguliert den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut nachhaltig und unterstützt die natürlichen Hautfunktionen.

Auf ein paar Inhaltstoffe möchten wir Sie besonders hinweisen und auch den Unterschied zu anderen Produkten mit denselben „Inhaltsstoffen“ informieren. Denn Aloe ist nicht Aloe und Jojobaöl nicht Jojobaöl.

Aloe Vera ist ein echtes Regenerationskonzentrat, angefangen von der

  • wunden Baby-Haut,
  • zur täglichen Feuchthaltung bei trockener, empfindlicher Haut,
  • auch für Herren nach der Rasur bzw. zur täglichen Pflege zu empfehlen,
  • bis hin zur unreinen Haut mit Pickel

Teilen Sie diese Seite:

Bildernachweis: Forest & Kim Starr [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons