Scalp Optic Hair Österreich

Scalp Optic Hair Österreich

angel. an das Bundesgesetzblatt §139 (inkl. Vorbereitung Arbeitsprobe)

Scalp Optic Hair Markenrechtsnehmer werden!

Der Unterschied zur Methode "Scalp Tattooing Classic" sind 56 Nadeln auf einem Roller, sowie erhebliche Zeitersparnis für Sie und Ihren Kunden. Auch das Ergebnis spricht für sich, da mit dem Roller ein gleichmäßigeres Ergebnis erzielt werden kann. Die Behandlung benötigt keine Anästhesie und der Kunde bzw. die Kundin kann sofort nach der Behandlung gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

1. FACHKUNDE

  • Gesetzliche Grundlagen - Richtlinien des Bundesgesetzes
  • Grundkenntnisse der Pigmentierung im Bereich „SOH“
  • Die Psychologie des Beratungsgespräches
  • Einverständniserklärungen, Karteikarten und Karteikartenführung, Fotodokumentation
  • Erörterung des Equipments
  • Farbpigmentlehre und haltbare Farben
  • Rekonstrukionstechniken der Hautfarbe (naturidente Töne, Relieftechniken)
  • Technikvielfalt: Haarbodenverdichtung bei Scheitel, Glatze, Tonsur, Narbe, Intimbereich
  • Glatzentypen
  • Medizinische Inhalte: Arten des Haarausfalls; Hautanhangsgebilde; Alopezie; Feststellung des Haarausfalls; Haarausfall – Einfluss auf Psyche und Berufsauswahl; Wachstumszyklus der Haare, Kontraindikatoren, Gesichtsmuskeln, Nervenbahnen, Jochbein, Stirnbein

2. Intensivpraxis 1

Im Rahmen unserer Intensivpraxis 1 führen Sie zwischen 3 bis 6 Behandlungen durch. Ein Profi / Trainer ist dabei immer an Ihrer Seite und hilft Ihnen beim Anwenden des erlernten Wissens.
Unsere Trainer legen besonderen Wert auf Farbmischung, Technik, wie auch auf selbständiges Arbeiten. Modelle sind selbst mitzubringen.

Sie benötigen zwischen 3 bis 6 Modelle. Je nach Behandlungsdauer und Schwierigkeitsgrad wird beim Basisseminar entschieden, wie viele Modelle Sie benötigen. Gerne können Sie sich jedoch auch vorab bei Ihrer Trainerin informieren.

Am 1.Tag der Intensivpraxis erlernen Sie eine optische Haarbodenverdichtung vorab an einem Übungskopf

In der Praxis können Sie selbst wählen, in welche Richtung Sie Ihren Schwerpunkt lenken möchten. Optische Haarbodenverdichtung bei:

  • Scheitel
  • Glatze
  • Tonsur
  • Intimbereich
  • Narben
  • Hand
  • Schenkel

3. Heimarbeit

Üben, üben, üben ist nun angesagt! In der Heimarbeit haben Sie 15 Arbeiten zu absolvieren. Diese Heimarbeit ist die Grundvoraussetzung für den Antritt bei der Stärken,-/Schwächen Analyse. Wer sich unsicher ist, kann gerne einen Praxistag in Anspruch nehmen. Hier können Sie die bereits bestehenden Modelle mitbringen oder auch Ihre Mappe mit den Vorher,-/Nachher Fotos, gerne erhalten Sie hier Ihre individuelle Beratung.

4. Intensivpraxis 2

Im Rahmen unserer Intensivpraxis 2 führen Sie zwischen 4 bis 6 Behandlungen durch. Hier wird empfohlen, die Modelle der Intensivpraxis 1 wieder mit zu bringen.

5. STÄRKEN/SCHWÄCHEN ANALYSE

Die Stärken/Schwächen Analyse ist eine Art Abschlussprüfung. Sie unterteilt sich in einen schriftlichen Teil und die praktische Arbeit an einem Modell. Die Stärken/Schwächen - Analyse dient primär zur Selbstkontrolle des Wissenstandes unter Prüfungsvoraussetzungen. Bei einem positiven Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Im Zeitraum zwischen Intensivpraxis und Stärken/Schwächen-Analyse empfiehlt es sich, viel Praxis zu sammeln. Um alles für einen perfekten Start ins Berufsleben zu haben, bieten wir Ihnen übrigens auch an, Profi -Geräte zu mieten und haben auch günstige Startersets für Sie.
Mitzunehmen: Hometraining-Mappe (15 Arbeiten mit Vorher/Nachher Fotos, Dokumentation, Karteikarte, Einverständniserklärung)

6. Medizinisches Seminar

Falls Sie lt. Bundesgesetzblatt noch das medizinische Seminar benötigen, ist dieses extra zu buchen.

 

Voraussetzungen:
Interesse als Markenrechtsnehmern
Dauer:
7 Tage
Basisseminar: 2 Tage
Intensivpraxis: 4 Tage
Stärken/Schwächen Analyse: 1 Tag
Teilnehmer:
max 4 Personen in der Praxis
Modelle:
3-6 Modelle in der Praxis
Materialkostenpauschale: € 90,- + EMLA Salbe aus der Apotheke
Kosten:

€ 4.900,- netto

€ 4.800,- netto für GAUBE Absolventen

Förderung / Finanzierung
Abschluss:
Markenrechtsnehmer als diplomierter Scalp Optic Hair Profi

Werner Tometschek

Werner Tometschek
Permanent Make-up & Microblading Stylist, Visagistiker, Nageldesigner
http:/​/​www.​werner-tometschek.​at/​

Permanent Make-up Ausbildung im Jahr 1992, selbständiger Pigmentierer und viele Fortbildungskurse seit 1995; Gaube Permanent Make-up Trainer seit 2012;

„Ich arbeite gern mit Menschen und vor allem gerne mit Gaube Kosmetik, weil Gaube ein sehr professionelles Auftreten und eine hohe Fachkompetenz hat. Das Arbeiten mit dem Gaube-Team macht sehr viel Spaß und ich finde es wunderbar, wenn ich meine langjährige Erfahrung an motivierte Schüler weitergeben darf!“

Dr.techn. Christian Strasser

Dr.techn. Christian Strasser
Scalp Optic Hair Graz & Wien, paraMED / Scalp Classic Experte
http:/​/​www.​scalp-optic-hair.​com/​studios/​scalp-optic-hair-wien/​

Wir behalten uns vor im Bedarfsfall Ersatzreferenten/innen zu stellen.

Datum:
16. Jun 2018 bis 15. Sep 2018
Ort:
Gaube Wien
Anm.: Anmerkung:
Basisseminar: 16.06.+17.06.2018 | 09.00-17.00 Uhr
Intensivpraxis1: 23.+24.06.2018 | 09.00-17.00 Uhr
Intensivpraxis2: 28.+29.07.2018 | 09.00-17.00 Uhr
Stärken/Schwächen Analyse: 15.09.2018 | Uhrzeiten werden Ihnen noch bekannt gegeben
Anmeldung

Details zu den Ausbildungsorten finden Sie unter Kontakt/Standorte.

Bei Unklarheiten oder zusätzlichen Fragen zur Ausbildung Scalp Optic Hair Österreich, können Sie uns gerne per Telefon unter 0800-400-406 aus Österreich bzw. 0800-723-7309 aus Deutschland oder E-Mail (auch per Formular) kontaktieren.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich vor Ort an einem unserer Standorte, bitten jedoch um vorhergehende Terminvereinbarung.

Teilen Sie diese Seite: