Microblading

Die feinste manuelle Härchentechnik vom Profi

Microblading

Die besondere Behandlung erlebt einen Aufschwung in Europa. Die bekannte Technik gibt es schon seit Jahrhunderten, jene kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und erlangt in Europa immer mehr an Beliebtheit. Anstatt eines Permanent Make-up Gerätes benötigen Sie lediglich einen „Pen“. Anstatt Modulen verwenden Sie „Blades“ in verschiedenen Größen. Mit dieser besonderen manuellen Technik arbeiten Sie an der einzigartigen, raffinierten Art der Härchentechnik und begeistern Ihre Kunden mit einem sagenhaften Ergebnis.


Gilt nur für Österreich: je nach Bundesland können Sie bereits mit einem Permanent Make-Up Gewerbeschein auch Microblading anbieten – erkundigen Sie sich hier bitte bei Ihrer Innung.

UNTERSCHIEDE


PMU/NANO-TECHNOLOGIE

• PMU-Gerät
• 0,20 mm / 0,25 mm mit Spezialschliff
• Mechanische Technik
• Gleichmäßigeres Arbeiten
• Haltbarkeit ca. 3-5 Jahre
• Höherer Wareneinsatz
• Unterliegt dem Gewerbe PMU
• Farbe wird über Modul eingestochen

MICROBLADING

• Es wird mit einem Pen gearbeitet
• Blades 3 mal so fein wie Module
• Feiner als mit Gerät
• Manuelle Technik
• Curvi Pen – Curvi Technik
• Haltbarkeit ca. 9 – 12 Monate
• Teilgewerbe von Kosmetik (eigene Prüfung außer bestehende PMU Stylisten)
• Schnitt in die Haut – Farbe sickert ein
• Heikler – kann mehr passieren als beim PMU
• Farbe kann leicht verrinnen
• Kann zu Narbenbildung führen
• Schaut natürlicher aus als PMU


Teilen Sie diese Seite: